Aktuelles aus Boos

Booser WappenAktuelles aus Boos
Hier finden Sie alle Artikel, die die Gemeinde Boos und Ihre Einrichtungen betreffen.

 

 

 

 

 

 

 Hallo,

seit gestern ist die neue Version der Booser Internetseite online. Wir haben die Inhalte der alten Seite fast alle 1:1 übernommen. Die Navigation hat sich etwas verändert, ist aber logisch aufgebaut.

Durch die eingesetzte CMS-Technik sind wir flexibler beim Aktualisieren der Seite. 

  • Wir sind nicht mehr auf Fremdanbieter angewiesen.

  • Verbesserte Suchfunktion.

  • Aktuelles wird auf der Startseite angezeigt.

  • Der Terminkalender ist deutlich komfortabler.

 

Verbessungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Viel Spaß auf den Seiten

Ihr Boos-Online Team 

Fledermausnacht am Boos MaarManfred Braun von SGD Nord in Koblenz begeisterte fast 100 Besucher bei der 2. Fledermausnacht in Boos. 

Die von der VGV Vordereifel (Sonja Simon) in Zusammenarbeit mit dem Forstrevier Nachtsheim (Elke Schmidt-Ebi) organisierte Veranstaltung begann mit einer theoretischen Einführung in der Grundschule Boos.

 

 

Durch seine lustige Vortragsweise konnte Manfred Braun jederzeit die Aufmerksamkeit der Kinder und Eltern erreichen.

Anschließend ging es zum NSG Booser Maar, an den Weiher. Mit sogenannten Fledermausdetektoren konnten die Besucher die Fledermäuse aufspüren.

Bis 22.45 Uhr mussten die Fledermausexperten warten bis sich das erste Tier orten ließ. Wasserfledermaus, Zwergfledermaus und Fransenfledermaus konnten identifiziert werden.

Müde, aber voller Begeisterung - die Kinder mit einem Fledermausstempel versehen - endete die tolle Veranstaltung.

 

Manfred Braun erklärt

 

 

Im Forstort Etscheid wurden unerlaubt  jede Menge Rindenmulch-Plastiksäcke abgelagert. 

20060711_muell_etscheid_01

 

20060711_muell_etscheid_02

 

 Wer Hinweise geben kann wendet sich bitte vertrauensvoll an Förster Axel Schneider - Tel. 02656 / 216.

 

In diesen Tagen hat Bürgermeister Dr. Alexander Saftig den Bewilligungsbescheid für den Ausbau der Ortsdurchfahrt B 410 mit der Erneuerung der Flächenkanalisation erhalten. Der Bescheid wurde sehnlichst erwartet, denn ohne diesen Bescheid wäre eine Bauaufnahme ohne Verlust von Fördermitteln nicht möglich gewesen. Das Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz hat im Bewilligungsbescheid gleichzeitig die Erlaubnis zur Gesamtdurchführung der Maßnahme erteilt. Im I. Bauabschnitt werden derzeit rd. 120.000,00 EUR zinslose Landesdarlehen bewilligt, da die Haushaltsmittel für 2006 nicht ausreichten, um den Antrag vollständig zu bescheiden. Durch die kurzfristige Aufnahme der Planungen durch die Bundesstraßenverwaltung war im Vorjahr eine Anmeldung nicht erkennbar. Das Ministerium hat jedoch signalisiert, dass im Jahre 2007 die restlichen Mittel der insgesamt 420.000,00 EUR beantragten zinslosen Landesdarlehen gewährt werden.

 

Im Beisein von Ortsbürgermeister Stephani, der sich ebenfalls über den Bewilligungsbescheid freute, erläuterte Werkleiter Laband, dass die Baustelleneinweisung kurzfristig anberaumt wird und dann zügig mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

Gleichzeitig stellte er kurz die geplante Verkehrslenkung vor, die für den Schwerlastverkehr in allen betroffen Bauabschnitten jeweils eine halbseitige Sperrung mit Ampelanlage erfordert, während der PKW-Verkehr aufgrund der günstigen Lage der Nebenstraßen um die Baustelle herum geführt werden kann. Sobald mit der Firma die genauen Bauabschnitte abgestimmt sind, erfolgt eine Unterrichtung der Einwohner im Mitteilungsblatt als auch überregional aufgrund der Verkehrsbedeutung der B 410 in der Straßeninfrastruktur des Landes. Auch Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei, aber auch die örtlichen Gewerbebetriebe werden entsprechend informiert.

Bürgermeister Dr. Saftig ist sich sicher, dass auch  aufgrund der bisher  stets sehr guten Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde ein reibungsloser Bauablauf zu erwarten ist. Dem stimmte Ortsbürgermeister Stephani auch namens des Ortsgemeinderates zu und sagte umfassende Unterstützung der Ortsgemeinde zu. Die sich anschließende Straßenbaumaßnahme des Bundes sowie der Neuherstellung der Bürgersteige durch die Ortsgemeinde wird dem Ort Boos ein gänzlich neues Erscheinungsbild geben, auf das sich alle Beteiligten bereits heute freuen. Ortsbürgermeister Stephani erklärte zufrieden, dass die gesamte Bürgerschaft hinter der Maßnahme steht und sich sicher über diese positiven Nachrichten aus Mainz und der Verbandsgemeinde mit der nunmehr schnellen  Aufnahme der Bauarbeiten  freuen wird.

Matthias Steffens

Biotopbetreuer Johannes Gülich wird am Freitag den 21. April in Zusammenarbeit mit der Oberen Naturschutzbehörde bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord erstmalig maschinelle Plaggmaßnahmen im NSG Booser Maar durchführen und lädt hiermit sehr herzlich zu einem Pressetermin im NSG Booser Maar um 15.00 Uhr im Lavabruch unterhalb des Booser Eifelturmes ein. Wir gehen davon aus, dass Sie die Örtlichkeit kennen und den Weg dorthin gut finden werden.

Termine

Kindersitzung BCC
Sonntag 28. Januar 2018 | 14:11 Uhr
Prunk-Sitzung BCC
Samstag 3. Februar 2018 | 18:11 Uhr
Suppenverkauf der Möhnen
Donnerstag 8. Februar 2018 | 10:00 Uhr
Gala-Sitzung BCC
Samstag 10. Februar 2018 | 19:11 Uhr
Weltgebetstag Frauengemeinschaft
Freitag 2. März 2018 | 15:00 Uhr
Misereor Fastenmarsch nach Bermel
Samstag 10. März 2018 | 00:00 Uhr
Zum Seitenanfang